Warum Grillen?

Laut einer Studie der Nestle AG wird gutes Essen immer wichtiger. Bewusste gesunde Ernährung wird mehr und mehr zu einem Thema der Gesellschaft. Die Preissensibilität sinkt und die Deutschen geben mehr Geld für qualitativ hochwertige Lebensmittel aus. Die Bedeutung gesunder Ernährung stieg innerhalb von zwei Jahren um sechs Prozent in der Gesamtbevölkerung.

Gerade das Grillen ist durch die kurze Garzeit der Produkte eine nährstoffschonende Methode um Lebensmittel zuzubereiten. Alle Speisen werden meistens frisch auf dem Grill zubereitet. Daraus resultieren gesunde Lebensmittel, die durchaus in einem hohem Maße nachgefragt werden.

 

Bedingt durch den unbändigen Kochboom in Deutschland wurden die Menschen aufmerksamer, wenn es um das Thema Ernährung ging. Das Verständnis für die Produkte und Speisenzubereitung veränderte sich in einem rasanten Zustand. Wie in Nordamerika vor vielen Jahren schon, rückt nun auch Gourmetgrillen immer mehr in den Focus der Bevölkerung Deutschlands.

 

Auch ist die steigende Gartennutzung die steigende Anzahl an Gartenhaushalten der Deutschen ein klarer Indikator für das Thema des Grillens. Viele Deutsche können sich einen Sommer ohne Grillen kaum noch vorstellen. Für viele Menschen ist der Garten mittlerweile schon der zweite Wohnsitz.